Navigation

Startseite
Was sind Vitalpilze
Vorstellung Vitalpilze
- Agaricus
- Auricularia
- Coprinus
- Cordyceps
- Coriolus
- Hericium
- Maitake
- Pleurotus
- Polyporus
- Reishi
- Shiitake
Fragen und Antworten
Bestellseite
Impressum




Der Vitalpilz Auricularia

Der Auricularia polytricha wird auch Chinesische Morchel genannt. Er ist seit mindestens 1500 Jahren ein beliebter Speisepilz in Asien und gilt dort als eine Art Grundnahrungsmittel. Zudem spielt er eine wichtige Rolle als Heilpilz in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Er wächst an absterbenden Sträuchern des Holunderbaums, aber auch an anderen Laubgehölzen wie Buchen und Weiden. Er wird in China schon seit vielen Jahrhunderten gezüchtet. In Europa wird der eher fade Geschmack des Auricularia in der Küche nicht so hoch geschätzt wie in Asien.

Der Auricularia besitzt bemerkenswerte Inhaltsstoffe. Nachgewiesen wurden wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor, Spurenelemente wie Eisen und Silizium, mehrere Vitamine der B-Gruppe, Proteide, Glykoproteine, Polysaccharide und verschiedene sekundäre Bioaktivstoffe.

Man kann Auricularia über viele Jahre hinweg bedenkenlos täglich zu sich nehmen.

Produktinformationen und Einnahmehinweise

Auricularia wird am einfachsten als Tablette eingenommen. Das ist problemlos wegen der Dosierung, bequem einzunehmen und ausserdem noch günstig! Hier gehts zur Bestellseite.

Pro Tablette sind 400 mg Auricularia-Extrakt enthalten. Die Einnahmeempfehlung sind drei Tabletten täglich. Unser Auricularia-Extrakt enthält 30 Prozent Polysaccharide.

Synonyme/Andere Namen dieses Pilzes: Judasohr, Mu-Err, Chinesische Morchel, Holunderpilz.